... Schmuck in anderen Kulturen ...

Schmuck ist so alt wie die Geschichte der Kultur, nicht weniger alt als Werkzeuge und Waffen. Zu allen Zeiten haben Frauen wie Männer sich geschmückt und es gab auch immer den eher einfachen Schmuck und den Luxusschmuck. Wir können hier nur schlaglichtartig auf einige Schmuckmoden der jüngeren Kulturgeschichte hinweisen:


Das grosse Kreuz vom Goldschatz von Hiddensee (Hiddenseeschmuck)Ausgesprochen prunksüchtig waren die Wikinger, die sehr gute Gold- und Silberschmiede hervorbrachten. Wir kennen diese Arbeiten z.B. aus dem Goldfund von Hiddensee, von dem ein Stück hier abgebildet ist. Die Wikinger haben auch ausserordentlich ideenreichen Schmuck aus farbigem Glas hergestellt. Schmuck aus Skandinavien - vor allem aus Finnland - ist auch heute noch als sehr ungewöhnlicher Schmuck beliebt.

 

Über unvorstellbare Schätze von Gold und Silber haben die alten Kulturen Mittel- und Südamerikas verfügt, vor allem die Inkas und die Azteken. Die Spanier haben diese Völker ausgerottet und die Schätze schiffsladungsweise weggeholt. Diese Völker verwendeten auch gerne Edelsteine, wie Jade und Lapislazuli. Und natürlich verarbeiteten sie grosse Mengen von Vogelfedern, z.B. vom Quetzal und verschiedenen Papageienarten.

Im Nahen und Fernen Osten spielt Silber eine grosse Rolle. Aber in diesen Ländern - vor allem in Indien - werden auch grosse Mengen verschiedenster Edelsteine gefördert, die natürlich auch zu Schmuck verarbeitet werden. Goldschmuck mit Smaragden ist für viele Touristen ein beliebtes (wenn auch nicht immer legales) Souvenir. Allerdings handelt es sich oft um industriell gefertigte Massenware, die wertvoller aussieht, als sie tatsächlich ist.

Ein vor allem bei deutschen Touristen beliebtes Goldland ist die Türkei. Dort ist Gold ja soooo günstig. Leider nicht selten aber falsch. Wer Goldschmuck als Wertanlage aus der Türkei mitbringen will, sollte sich vorher sehr genau informieren. Oft bekommen Sie vergoldeten Kupferschmuck - eine Technik, die übrigens auch die Wikinger schon kannten. Wir schreiben sowohl über Schmuck als Wertanlage als auch über die Probleme bei der Echtheitsbestimmung von Schmuck an anderer Stelle auf dieser WebSite.
Luxusschmuck jedenfalls dürfen Sie im Türkeiurlaub wirklich nicht erwarten!

Unsere Partnerseite: junge-Mode.de
   
Wir werden www.luxusschmuck.de weiterhin ausbauen.
Bis dahin verweisen wir Sie auf dieses "Google"-Suchfeld:

Die wichtigsten mit dieser Seite verbundenen Projekte sind
markenmodeschmuck.de reiseland-mecklenburg-vorpommern.de urlaubsinfo-schleswig-holstein.de rhododendronpark.de